Tennisclub Schwarz-Gelb Holzminden e.V.

Der familiäre Verein für Tennisbegeisterte in und um Holzminden.


Wir sind ein kleiner Verein mit ca. 100 Mitgliedern im Süden Niedersachsens. Im Jahre 1957 gegründet, sind wir seit 1993 auf dem eigenen Clubgelände mit 3 Asche-Plätzen an der Weser. In unserem Verein geht es sehr familiär und freundschaftlich zu. Wir versuchen, neben allem sportlichen Ehrgeiz, den Spaß am Sport zu vermitteln und die Gemeinschaft zu pflegen. Wir lachen viel und feiern gerne!


Interessenten sind herzlich zum monatlich stattfindenden Vereinstag - jeden 1. Donnerstag im Monat - eingeladen! Des Weiteren bietet der Verein auch eine Schnuppermitgliedschaft für 40 EUR im Jahr an, damit jeder für wenig Geld den Tennissport, unseren Verein und die Menschen darin kennen lernen kann.

Wir freuen uns auf Dich!



VORSCHAU

18. April 2020

Arbeitseinsatz

8.30 - 12.30 Uhr


NEWS

27. März 2020

kein Arbeitseinsatz am 04.04.2020

23. März 2020

Verschiebung Punktspielbetrieb

Seit einiger Zeit haben die Maßnahmen, die rund um die Bekämpfung zur Ausbreitung des Coronavirus getroffen wurden, das Leben der Menschen in Deutschland sehr eingeschränkt. Das sportliche Leben in den Vereinen ist nahezu zum Erliegen gekommen. Wir alle sind aufgefordert, möglichst zuhause zu bleiben und somit dazu beizutragen, dass sich die Situation bald wieder verbessert. Helft bitte alle mit!

Die Maßnahmen sorgen natürlich auch dafür, dass die Vereine nicht mehr in der Lage sind, derzeit ihre Anlagen wieder herzurichten. Im Rahmen der Frühjahresinstandsetzung werden die Plätze wieder spielfertig gemacht. All dies muss derzeit ruhen.

Da die Maßnahmen derzeit noch auf unbestimmte Zeit andauern, sieht TNB-Vizepräsident Wettkampf-/Mannschaftssport, Jörg Kutkowski keine Möglichkeit, im Mai 2020 einen geregelten Punktspielbetrieb, wie im Spielplan ausgewiesen, durchzuführen. Zum einen gibt es kein Wissen darüber, wie sich das Virus in den kommenden Wochen verbreitet, zum anderem werden viele Vereine Anfang Mai noch dabei sein, ihre Plätze aufzubereiten.

Dennoch möchten wir für den Tennisverband Niedersachsen-Bremen e.V. den Spielbetrieb für die Sommersaison nicht absagen. Nach der Zeit zuhause, werden alle große Lust haben, wieder auf dem Platz zu stehen.

Damit die Vereine zunächst einmal etwas mehr Planungssicherheit haben, hat das TNB-Präsidium heute einstimmig entschieden, den Beginn des Punktspielbereichs zu verschieben – und zwar auf den

07.06.2020 (06.06.2020 für die Jugend).

Das heißt, dass wir, ähnlich wie in vergangenen Jahren auch, einige Spieltage vor und einige nach den Sommerferien spielen. Dieses gilt für den Erwachsenen- und auch den Jugendbereich.

Es wird wie folgt verfahren:

  • Das Terminmodul wird nicht geöffnet, so können die Vereine derzeit keine Einladungen vornehmen.
  • In der Zwischenzeit wird der Spielplan für alle Liegen und Altersklassen und Vereine überarbeitet.
  • In drei bis vier Wochen ist die Lage hoffentlich besser einzuschätzen, dann wird der neue Spielplan für die Sommersaison freigeben.
  • Danach wird das Terminmodul geöffnet und die Vereine können einladen.

Jörg Kutkowski: "Sicherlich wird die kommende Saison eine besondere sein, die schon jetzt dem Verband, den Regionen und auch den Vereinen einiges an Flexibilität abverlangt hat und auch künftig abverlangen wird. Die im November 2019 geplanten und genehmigten Turniere werden sich an verschiedenen Stellen mit den Punktspielen überschneiden. Das lässt sich bei einem so späten Start leider nicht verhindern. An verschiedenen Stellen wird improvisiert werden müssen, da bitte ich jetzt schon alle Beteiligten um Flexibilität und vor allem um Fair Play. Es sollte aus meiner Sicht selbstverständlich sein - gerade in dieser Zeit.

 

Quelle: Tennisverband Niedersachsen-Bremen e.V.

 

13. März 2020

Tennisnacht leider abgesagt!

Aufgrund der aktuellen CORONA-Krise, hat sich der Vorstand dazu entschlossen die Tennisnacht abzusagen.

28. Februar 2020

Jahreshauptversammlung

08. Fabruar 2020

Mannschaftsmeldungen Sommer 2020

Weiterleitung zum TNB hier...

17. Januar 2020

Terminplanung 2020

Download
Termine_TC_SG_2020_NEU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.8 KB

07. September 2019

Clubmeister im Einzel & Doppel

Gratulation allen Teilnehmern zu tollen Spielen und Ihren Erfolgen!

 

 

Doppel: Elvira Renz/Mirko Senger vs. Mechtild Elberg/Steffen Lauritis 6:4 6:3

A-Einzel: Steffen Lauritis vs. Thorsten Häger 6:4 7:6 (7:3)

B-Einzel: Karl Feistel vs. Dietmar Bremer 6:2 6:1

Download
Spielplan schwarz gelb 19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.5 KB

07. September 2019

Punktspiele Sommer 2019 - Ergebnisse

25. Juni 2019

Starker 2. Platz für das Holzmindener Tennisteam der Herren 60 in der Nordliga

 

Erstmals ging das Tennisteam vom TC Schwarzgelb Holzminden in der Altersklasse ab 60 Jahren an den Start und das in der zweithöchsten deutschen Spielklasse. In der Nordliga, direkt unter der Regionalliga, spielen 6 Tennismannschaften aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen. Mit je 6 Spielern in einer Mannschaft werden 6 Einzel und 3 Doppel gespielt.

 

Am 1. Spieltag hatten es die Holzmindener mit dem vermeintlichen Favoriten aus Barsbüttel bei Hamburg zu tun. In der Barsbütteler Tennismannschaft haben gleich die ersten 7 Spieler der Meldeliste eine einstellige Leistungsklasse. Zum Vergleich haben bei Holzminden lediglich die Nr. 1 Günter Hennecke und die Nr. 2 Michael Köhne eine Leistungsklasse besser als 10. Dennoch schlugen sich die Holzmindener recht gut und konnten durch Michael Köhne und Rainer Schwiete je einen Einzelpunkt holen. Mit einem weiteren Doppelpunkt von Michael Köhne und Alois Hüser gab es eine verträgliche aber auch verdiente 6:3 Niederlage beim Favoriten, der am Ende auch in die Regionalliga aufsteigen sollte. Danach jedoch lief es richtig rund. Im Heimspiel gegen Wunstorf stand der Sieg schon nach den Einzeln fest zu dem Günter Hennecke, Michael Köhne, Werner Überdick, Alois Hüser und Rainer Schwiete beitrugen. Am Ende hieß es souverän 7:2 für Holzminden. Zum weitesten Auswärtsspiel ging es dann nach Neumünster-Gadeland. 3:3 hieß es nach den Einzeln, die Werner Überdick, Alois Hüser und Rainer Schwiete gewannen. Dann drehten die Holzmindener Tennisspieler jedoch in den Doppeln auf, die alle gewonnen werden konnten, so dass es zu einem 6:3 Sieg reichte. 

 

 

Ganz anders lief es beim nächsten Auswärtsspiel in Hambergen bei Bremen. Alle 6 Einzel konnten gewonnen werden, auch Christian Tanzmann trug mit einem Sieg dazu bei. Zum Schluss hieß es 7:2 und die TC SG konnte den 2. Tabellenplatz erobern. Den galt es dann beim letzten  Heimspiel zu verteidigen. Auch hier bewiesen die Holzmindener ihre Einzelstärke und führten wieder uneinholbar 5:1. Lediglich Günter Hennecke konnte verletzungsbedingt sein Einzel nicht zu Ende spielen. Mit einem glatten 7:2 Sieg  konnten die Holzmindener den 2. Tabellenplatz in der zweithöchsten deutschen Spielklasse letztlich souverän behaupten, was auch zugleich den größten Mannschaftserfolg für den TC Schwarzgelb bedeutete.

 

Hervorzuheben ist, dass das Team in der gesamten Saison nur mit 6 Spielern ohne Ersatz antreten konnte, was aber dazu führte, dass man sich letztlich mit großem Teamspirit und viel Einsatz durchbiss. Fleißigste Punktesammler waren Werner Überdick, der 4 Einzel und 4 Doppel gewinnen konnte, sowie Rainer Schwiete, der alle 5 Einzel gewann. Nach dieser erfolgreichen Saison freuen sich die Holzmindener bereits auf die neue Saison, um an die Erfolge anzuknüpfen.

Das erfolgreiche Tennisteam, von links: Michael Köhne, Alois Hüser,

Christian Tanzmann, Günter Henneke, Werner Überdick, Rainer Schwiete

Nicht auf dem Foto: Karl Jäger